Produkte
Personal Monitor
Aufnehmen von Nutzeraktionen, Erstellen von Screenshots und Erfassen von Passwörtern
Keylogger
Software zum Aufnehmen der Tastenschläge. Kostenlose Keylogger-Testversion
Hoverwatch
Handy- und Computerspion
Employee Monitor
Kontrollieren Sie, wie Angestellte die (Arbeits)-Zeit verbringen
Terminal Monitor
Verfolgen Sie Benutzeraktivitäten Ihrer Arbeitnehmer am Terminalserver
Free Keylogger
Kostenloser Keyboardlogger zeichnet alle Tastenanschläge auf

RFID an Schulen: eine heikle Frage

Eine der amerikanischen Schulen, die sich um einen Regierungszuschuss des Bundesstaates Texas in Höhe von 2 Millionen Dollar beworben haben, hat RFID-Etiketten (Radiofrequenz-Identifikation) eingeführt, um den Aufenthaltsort der Schüler überwachen und so die Anwesenheitsquote verbessern zu können. Nach Meinung der Schulleitung sollte sich diese Maßnahme auch positiv auf die Sicherheit der Schüler auwirken, da es ihnen das Vertrauen gibt, dass staatliche Schulen ein sicherer Ort sind.

Die Schüler und ihrer Lehrer stimmen mit dieser Sichtweise nicht immer überein. Andrea Hernandez wurde vom Unterricht suspendiert, da sie sich kategorisch weigerte, ein RFID-Etikett zu tragen. Ihr wurde auch untersagt, ihre Mitschüler gegen die Anwendung dieser Technologie aufzubringen. Die Schülerin ist der Ansicht, dass diese neue Praxis ihr Recht auf Privatsphäre, ihre religiösen Überzeugungen und ihr Recht auf freie Meinungsäußerung verletzt.

Andrea besucht jetzt eine andere Schule, während ihre Eltern und eine Gruppe von Bürgerrechtsaktivisten versuchen, die Leitung der alten Schule zu verklagen, die der Schülerin verweigerten, ihre Ausbildung fortzusetzen. Sie haben gute Erfolgsaussichten, denn persönliche Rechte und Freiheiten genossen in den USA schon immer einen hohen Stellenwert.


Tags: , , ,

Lassen Sie eine Antwort